unicorn
BHV Marais

Die Qualität des Empfangs im Geschäft optimieren.

Beschleunigung des Recruitings, 50 % Verringerung des Turnovers nach 12 Monaten, Umsatzzuwachs von 11 %.

Umsatzzuwachs
Umsatzzuwachs

+11%

global.recruitment_price
Recruiting-Kosten

-20%

Recruiting-Dauer
Recruiting-Dauer

-30%

Rückgang des Turnovers
Rückgang des Turnovers

-50%

BHV
Fathallah CHAREF
Personalchef
guillemet

Die am Ende der Probezeit auf unsere Initiative hin beendeten Verträge sind von 17 % auf 9 % zurückgegangen.

guillemet

BHV Marais setzt sich besonders anspruchsvolle Standards hinsichtlich Empfang und Zufriedenheit seiner Kunden. Die im Unternehmen vertretenen Berufsfelder sind vor allem Berufe, die viele Kontakte und Beziehungen mit anderen Personen mitsichbringen. Die allgemeine Erfahrungen von Besuchern im Geschäft hat große Auswirkungen. Einerseits auf deren Kaufentscheidungen, andererseits darauf, ob sie nach ihrem ersten Besuch wiederkommen oder nicht.

#1 - Die Qualität des Services im Geschäft optimieren

Durch das Studium der Ergebnisse der jährlichen Mitarbeitergespräche seiner Kundenbetreuer hat BHV Maris starke Unterschiede hinsichtlich der Verhaltenskompetenzen festgestellt, vor allem in Bezug auf das „Gefühl für den Service“, so wie dieser von den Kunden wahrgenommen wird.

BHV Marais hatte danach den Wunsch geäußert, seinen Recruiting-Prozess zu überarbeiten, um Mitarbeiter auszuwählen, die mehr mit dem Geist und den Ansprüchen des Unternehmens (einen besseren Kundenservice, eine verbesserte Zuhörfähigkeit sowie die Formulierung von geeigneteren Vorschlägen für die Kunden) entsprechen.

Da bestimmte Kundenbetreuer sehr gute Ergebnisse hatten, wollte BHV Marais verstehen, was diese Kundenbetreuer von den weniger gut abschneidenden Kollegen unterschied. Das HR-Team hat sich somit an AssessFirst gewandt, um seinen Recruiting-Prozess zu verändern.

#2 - Den Recruiting-Zyklus nicht unnütz verlängern

Eine der Wünsche von BHV Marais war, auch darauf zu achten, dass der Recruiting-Prozess nicht weiter belastet wird, ob jetzt für den Bewerber oder aber auch für die Mitarbeiter der Personalabteilung. Die angebotene Lösung sollte - schlimmstenfalls - den existierenden Prozess nicht weiter belasten, und - bestenfalls - diesen erleichtern.

guillemet

Unser Ziel ist es, unsere Kunden zu begeistern. Wir brauchen somit Mitarbeiter, hier vor allem Verkäufer, die vor allem entgegenkommend sind.

guillemet

Die bereitgestellte Lösung

Nach einer umfassenden Studie der verschiedenen auf dem Markt vorhandenen Lösungen hat sich BHV Marais für die prädiktive Recruiting-Lösung von AssessFirst entschieden. Mit dieser Lösung lässt sich die Fähigkeit von Personen (Bewerbern oder auch Mitarbeitern) vorhersagen, auf einer Stelle erfolgreich zu sein und sich dort wohl zu fühlen, wobei die Lösung sich hier vor allem auf die Bewertung von „wer sie sind“, über dem, was im Lebenslauf steht, hinaus, stützt.

Die AssessFirst-Lösung basiert auf 3 Assessment-Module, die jeweils eine der 3 Aspekte des Potenzials bewerten:

BRAIN: die Identifikation von Fähigkeiten

BRAIN ist ein Assessment, mit dem verstanden werden kann, was die Person KANN, die Geschwindigkeit, mit der sie denkt, die Arten von Proglemen, die sie lösen kann.

Zeit für die Durchführung: ungefähr 15 Minuten

DRIVE: Aufzeigen der Motivierungsgründe

DRIVE ist ein Assessement zu den Motivationsgründen, das die grundlegenden Bedürfnisse der Personen unter einer Auswahl von 20 Schlüsselfaktoren hervorhebt. Es ermöglicht, zu verstehen, was die Person tun WILL, wodurch sie vorwärts getrieben wird.

Zeit für die Durchführung: ungefähr 10 Minuten

SHAPE: Vorhersage von Verhaltensweisen

SHAPE ist ein Assessment zur Persönlichkeit, das 20 unterschiedliche charakteristische Verhaltensweise spezifiziert.Es ermöglicht vorherzusehen, auf welche Art und Weise sich eine Person von Natur aus annimmt, ob jetzt in einer normalen Situation oder unter Stress.

Zeit für die Durchführung: ungefähr 10 Minuten

Nach der Bewertung des Potenzials einer Person ermöglicht die Lösung von AssessFirst, das Profil von Bewerbern mit einem prädiktiven Modell zu vergleichen, wodurch es möglich wird, eine deutliche Emfpehlung für oder gegen die Einstellung des Bewerbers zu geben.

application AssessFirst

Die Erfolgsbedingungen verstehen

Um BHV Marais zu ermöglichen, zu 100 % von der Aussagekraft des prädiktiven Recruitings zu profitieren, bietet AssessFirst die Möglichkeit an, ein unternehmenspezifisches prädiktives Modell zu erstellen, das genauesten den Herausforderungen des Unternehmens entspricht. Zu diesem Zweck wurde intern eine Studie bezüglich der Kundenbetreuer von BHV Marais durchgeführt, um zu verstehen, wodurch die Kundenbetreuer mit einer guten Performance sich von denen mit einer wenigen guten unterscheiden.

Die Studie wurde über einen Zeitraum von ungefähr einem Monat durchgeführt.

Die Etappen waren wie folgt:

  • Sammlung von Informationen zur Leistung der Mitarbeiter (Protokolle der Mitarbeiterjahresgespräche) durch BHV Maris (und Übermittlung dieser Informationen an AssessFirst)
  • Bewertung der aktiven Mitarbeiter (mittels der AssessFirst-Lösung)
  • Identifizierung der Faktoren, die den Unterschied zwischen den leistungsfähigeren und den weniger leistungsfähigen Kundenbetreuern ausmachen.
  • Einführung in Form eines prädiktiven Modells von AssessFirst für BHV Marais.
  • Einsatz dieses Modells für das Recruiting der neuen Kundenbetreuer über einen Zeitraum von 12 Monaten.
application AssessFirst

Nach 12 Monaten erzielte Ergebnisse

Nach dem 12-monatigen Einsatz der AssessFirst-Lösung bei BHV Maris haben wir gemeinsam eine erste Bilanz gezogen. Wir haben uns dazu entschieden, die Bewertungen der seit der Einführung des prädiktiven Recruitings neu eingestellten Mitarbeitern mit den vorher eingestellten Mitarbeitern zu vergleichen.

Hier die beobachteten Ergebnisse:

#1 - Die Mitarbeiter entsprechen mehr den Anforderungen des Unternehmens.

Auf einer Skala von 1 bis 4 (wobei 4 die beste Bewertung ist) haben die neu eingestellte Mitarbeiter, die mit mindestens 60 % dem prädiktiven Modell entsprochen haben, allgemeine Bewertungen reiten, die über einen Punkt über den Bewertungen lagen, die weniger als 50 % dem prädiktiven Modell entsprochen haben.

#2 - Ein Nettogewinn von 623 000 € nach 12 Monaten

Die mit dem Modell eingestellten Mitarbeiter (60 % Entsprechung oder mehr) haben in 96 % der Fälle ihre jeweiligen Monatsziele erreicht. Die Mitarbeiter außerhalb dieses Modells haben in nur 85 % der Fälle ihre Ziele erreicht. Dieser Unterschied hat sich für BHV Maris mit einem Zusatzgewinn von 623 000 € über 12 Monate bemerkbar gemacht. #3 - Eine um 33 % verkürzter Recruiting-Zeitraum

#3 - Eine um 33 % verkürzter Recruiting-Zeitraum

Vor der Einführung des prädiktiven Recruitings dauerte es bei BHV Marais durchschnittlich 45 Tage, bis eine Stelle für einen Kundenbetreuer neu besetzt werden konnte. Die Einführung der prädiktiven Methode von AssessFirst hat ermöglicht, diesen Zeitraum um 33 % auf durchschnittlich 30 Tage zu verkürzen.

#4 - Über 25 % mehr Recruitings mit ... Nur der Hälfte an Einstellungsgespräch!

Während die HR-Teams von BHV Marais vor der Einführung des prädiktiven Recruitings 2000 Einstellungsgespräche führen mussten, um 400 offene Stellen zu besetzen,mussten sie in dem Jahr der Einführung der prädiktiven Methode lediglich 1000 Einstellungsgespräche führen, um 500 Stellen neu zu besetzen. Dies sind 50 % weniger Einstellungsgespräche für 25 % mehr Neueinstellungen.

#5 - Ein durch 2 geteilter Turnover

Die sorgfältige Prüfung der eingestellten Profile ermöglichte zudem die Feststellung, dass die nicht erwünschten beendeten Verträge (Turnover) über 12 Monate stark zurückgegangen sind. Der Turnover ist so in der Tat 12 Monate nach der Einführung der prädiktiven Methodevon 17 % (vor der Einführung des prädiktiven Recruitings) auf unter 9 % gefallen.